Erste Absolventen des TeWiZ

Seit dem Wintersemester 2013/14 bietet die Universität Bayreuth mit einem bundesweit einzigartigen Konzept ein Technikwissenschaftliches Zusatzstudium (TeWiZ) für Jurastudierende an. Das gemeinsame Angebot von Rechts- und Ingenieurwissenschaftlern vermittelt Jurastudierenden Fachkenntnisse und praxisrelevante Kompetenzen in den Ingenieurwissenschaften und qualifiziert sie damit als ideale Juristen insbesondere für Technologieunternehmen. Und der Erfolg ließ nicht lang auf sich warten: Die ersten Teilnehmer haben das TeWiZ in der Rekordzeit von zwei Semestern absolviert. Die Betreuer des Zusatzstudiums, Prof. Dr. Grünberger (Rechtswissenschaften) und Prof. Dr.-Ing. Jess (Ingenieurwissenschaften), konnten im Januar 2015 den erfolgreichen Studierenden die Urkunde überreichen (siehe  Bild). Das TeWiZ ist so ausgestaltet, dass die ausschließlich für Jurastudierende konzipierten Lehrveranstaltungen vom ersten Studiensemester an begleitend zum Jurastudium besucht und alle erforderlichen schriftlichen Leistungsnachweise vor der Ersten Juristischen Prüfung erbracht werden können. Voraussetzung für die Teilnahme am TeWiZ ist lediglich die Einschreibung im Studiengang Rechtswissenschaften an der Universität Bayreuth. Eine gesonderte Anmeldung für das TeWiZ ist nicht erforderlich.

 

 TeWiZ Zeugnisübergabe klein

Universität Bayreuth -